aiconix in den Top 30 der KI-Start-ups aus der DACH-Region

(English text further below)

In der aktuellen deutschsprachigen Ausgabe von Forbes (Nr. 1 — 19) werden die 30 vielversprechendsten Start-ups aus dem Bereich künstliche Intelligenz (KI)/Machine Learning (ML) der DACH-Region vorgestellt. Die nach der Höhe ihrer Fundings gelisteten Start-ups befinden sich alle entweder in der Pre-Seed-, der Seed- oder der Series-A-Phase und sind nicht älter als drei Jahre.

 

Grafik aus der aktuellen deutschsprachigen Forbes Ausgabe

Als einziges Hamburger Start-up hat es aiconix mit in die Liste geschafft. aiconix konnte bisherige Investoren mit seiner Lösung überzeugen, eine Plattform für Medienmacher zu schaffen, mit der diese bereits am Schnittplatz vorhersagen können, wann der Zuschauer Interesse verliert und abspringt. Das System, genannt der SuperProducer (SPX), wird Empfehlungen aussprechen, an welchen Stellen die Dramaturgie des Films angepasst werden könnte und – noch wichtiger – wie.

Dem SPX zuvorkommend, hat aiconix bereits kürzlich seine aingine [ˈendʒin] veröffentlicht – ein innovatives Tool für Medienunternehmen, das den Content-Produktionsprozess und den Zugang zu programmatischer Content-Kreation erheblich beschleunigt. Die aingine kombiniert hierfür unterschiedliche KI-Anbieter auf einer Plattform und kuratiert die Ergebnisse und reichert diese mit eigenen smarten Features an. Medienschaffende werden dadurch von mühsamen Aufgaben wie das umfassende Labeling befreit und können sich kreativer Arbeit widmen.

Erste Kunden nutzen bereits automatisierte Features wie Speech to Text (Umwand- lung von Sprache in Text), Semantic Analysis (Auswertung aller Arten von Texten), Translation (Übersetzung von Sprache und Text), Subtitles (Erstellung von Untertiteln), Face Recognition (Erkennung von Gesichtern), Local Celebrity Recognition (Erkennung von lokalen Prominenten), Emotion Recognition (Erkennung von Emotionen), Label Detection (Erkennung von Gegenständen), Shot Detection in Video (Erkennung von Bild-Einstellungsgröße), um ihre Inhalte schneller und besser produzieren.

 


aiconix in the Top 30 of AI start-ups in the DACH region

The current issue of the German edition of Forbes Magazine (Nr. 1 — 19) presents the Top 30 DACH region start-ups in the eld of arti cial intelligence (AI)/machine learning (ML). All start-ups are listed by their volume of funding and are in pre-seed, seed or Series A phase.

 

As the only start-up from Hamburg, aiconix made it into the Top 30. aiconix convinced investors with their platform that enables online media producers to understand throughout the production process, when viewers will lose interest and jump off. The system, called SuperProducer (SPX), will make recommendations on where the dramaturgy of the film could be adapted to reduce bounce rates.

For now, aiconix has already launched their aingine [ˈendʒin] – a content processing and optimization platform for media professionals. Content Creators now have a tool to innovate their content production process and accelerate their access to programmatic creation. Through only one platform that combines many AI Systems, creatives will be liberated from laborious tasks of indexing and extracting metadata from content.

First customers are already using features such as “speech-to-text”, “translation”, “Semantic Analysis”, “Subtitles”, “Face Recognition”, “Local Celebrity Recognition”, “Emotion Recognition”, “Label Detection” and “Shot Detection in Video” to speed up their content creation process.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.